[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Schierling: sozial und bürgernah für unsere Heimat!.

:

Besucher:2593704
Heute:67
Online:1

Aktuelle Termine: :

23.10.2018, 19:30 Uhr
Marktgemeinderatssitzung Schierling, Rathaus

20.11.2018, 19:30 Uhr
Marktgemeinderatssitzung Schierling, Rathaus

25.11.2018, 15:00 Uhr
Ehrennachmittag mit Mitgliederehrungen Schierling

Alle Termine

:

Mitglied werden! :

Mitglied werden!

125 Jahre BayernSPD: :

JA zur Bildung - NEIN zu Studiengebühren! :

Wasser ist ein Menschenrecht! :

100 gute Gründe gegen Atomkraft: :

100 gute Gründe gegen Atomkraft

Atomausstieg selber machen! :

Wussten Sie eigentlich... :


...dass eine von der schwarz-gelben Bundesregierung geplante Verlängerung der Laufzeiten von Atomkraftwerken von 28 Jahren den vier großen deutschen Stromkonzernen EnBW, E.ON, RWE und Vattenfall zusätzliche Gewinne bis zu

225 Milliarden Euro

bringen würde?!

ausrufezeichen-0030.gif

Quelle:

ZDF Frontal vom 13. Juli 2010


Endstation RECHTS. Bayern :

Zitate: :


"Die CSU steht vor einem Scherbenhaufen, weil sie versucht hat, mit bewusster Irreführung das Volk hinters Licht zu führen."

 

Christian Ude, SPD-Spitzenkandidat und Oberbürgermeister von München, zur Pkw-Maut in seiner Rede beim Gillamoos 2013 im niederbayerischen Abensberg.


Buch-Tipp der SPD Schierling: :

Von Sozialdemokraten gelesen - von Sozialdemokraten empfohlen:


"Macht und Missbrauch" Franz Josef Strauß und seine Nachfolger

Aufzeichnungen eines Ministerialbeamten

von Wilhelm Schlötterer, erschienen im Fackelträger-Verlag

Foto:

Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn

 

"Dr. Wilhelm Schlötterer, ein ehemals leitender Steuerbeamter in Bayern, beschreibt in dem Buch seinen couragierten Kampf für Recht und Gesetz und gegen ein menschenverachtendes System, dass die CSU in Bayern über viele Jahre hinweg skrupellos ausbaute. Beginnend von Franz Josef Strauß, der in seiner Besessenheit nach Macht und Gier sich selbst zum Gesetz erhob, über seine Nachfolger Max Streibl und Edmund Stoiber bis in die heutigen Tage hinein entlarvt Schlötterer schonungslos die hässliche Fratze der CSU und setzt einen eindrucksvollen Schlussstrich unter der Legendenbildung um diese angeblich christlich-sozialen Partei.

Der Autor schildert das weit verbreitete Mitläufertum innerhalb der CSU, das die Missachtung der Rechtsstaatlichkeit und Demokratie sowie die schamlose Selbstbedienung mithilfe des Staatsapparates erst möglich machte.

Für seine standhafte Haltung und seine gelebte Zivilcourage gebührt Wilhelm Schlötterer höchste Anerkennung. Für uns soll dieses Buch Mahnung und Auftrag zugleich sein, diesem Missbrauch der Macht mit allen Mitteln der Demokratie konsequent entgegen zu treten."

 

Armin Buchner

SPD-Ortsverein Schierling


SPD-Infodienst :


ausrufezeichen-0030.gif

Zukunftsrisiko Schwarz-Gelb. Eine Schadensbilanz.

 


 

Fraktionsausflug in die historische Kaiserresidenz Bamberg :

Ortsverein

Bild von links n. rechts: Martin und Lidwina Auer, Miriam Müller, OV- Vorsitzende u. stellv. SPD-Kreisvorsitzende; Felix Holland, SPD-Kreisvorsitzender; Klaus Stieringer, Stadtrat und SPD-Fraktionsvorsitzender; Heinz Kuntke, Stadtrat; Madlen Melzer und Josef Röhrl, SPD- Fraktion Schierling; Heidi Röhrl und Armin Buchner

Beim Ausflug der SPD – Fraktion im Gemeinderat nach Bamberg, zu dem alle Mitglieder des Ortsvereins mit interessierten Angehörigen eingeladen waren, stand ein Besuch der Bamberger SPD-Stadtratsfraktion im Mittelpunkt. Bei einem herzlichen Empfang in den Räumen der Fraktion, mitten in der Fußgängerzone, am Grünen Markt, bekamen die SchierlingerInnen einen Überblick über das Parteienspektrum in Bamberg, wo die SPD in einer Koalition mit der CSU, unter Leitung von OB Andreas Starke (SPD), regiert.

Bamberg, mit dem historischen Dom und der wirklich wunderschönen Altstadt, hat als mittelgroße Stadt unter anderem mit dem Fluch und Segen von Tausenden Touristen, einer großen Anzahl von Asylsuchenden, untergebracht in einer Erstaufnahmeeinrichtung des Bundes und dem bayernweit  anzutreffenden Problem, eines zu knappen bezahlbaren Wohnraums, umzugehen. Der Fraktionsvorsitzende Klaus Stieringer und Stadtrat Heinz Kuntke erzählten insbesondere von ihrem Projekt „Soziale Stadt“ und anstehenden Themen im stadtpolitischen Alltag. Durch den anwesenden Kreisvorsitzenden Felix Holland und die Vorsitzende eines städtischen Ortsvereins, Miriam Müller, erfuhren die Gäste aus der Oberpfalz Interessantes über die Mitgliedersituation und die Arbeit der örtlichen Parteigliederungen. Ein Kalender des Schierlinger Gewerbevereins, mit Luftaufnahmen der örtlichen Fluren, wird die Bamberger nun, als Dankeschön, durch das Jahr 2018 begleiten. Die süßen Grüße sind vermutlich nach der nächsten Sitzung aufgefuttert…

 

Mittagsrast im ältesten Bamberger Traditionsgasthaus "Sternla"

Nachdem sich auch die Schierlinger vorgestellt und auf interessierte  Nachfrage über den AK Labertal und die SPD im Unterbezirk Regensburg  berichtet hatten, stand ein Rundgang durch das historische Stadtviertel, mit Dom und Altem Rathaus, geführt von Martin Auer, mit einem schier unerschöpflichen Geschichtswissen, auf dem Programm. Ein gemütlicher Bummel über den örtlichen Weihnachtsmarkt beendete den sonnigen Ausflugstag.

 

- Zum Seitenanfang.